Räuchersysteme - Flüssigrauch

Schonend, schadstofffrei und umweltbewusst: Das LEFA Flüssigrauchverfahren (Europäisches Patent Nr. 0664670)

Das Flüssigrauchverfahren ist besonders schonend, frei von Schadstoffen und umweltbewusst. Der aus naturbelassenen Hölzern (Buche, Ahorn, Erle etc.) gewonnene Rauch in flüssiger Form wird über eine Einstoffdüse des Lüftersystems in geringen Mengen direkt in den Lüfter gesprüht. Dabei bildet sich eine Dampf- und Gasphase, die einen unsichtbaren Rauch erzeugt, der jedoch mit konventionellem Rauch vergleichbar ist. Der Flüssigrauch wird mit einem Druck von 3 - 4 bar eingesprüht. Dieser Vorgang wird in Intervallen durchgeführt. Bei dieser Rauchtechnologie werden die gesundheitlich bedenklichen Stoffe, z. B. Teerstoffe, herausgefiltert.